Deret: Das Alltägliche und andere Ungewohntheiten

  • R O L L E N S P I E L:

    Bei Wahlen gelangte eine Koalition gemäßigter Repräsentanten an die Regierung, welche nicht wirklich krasse Brüche mit der bisherigen Politik anstrebten. Das war angesichts der Anspannungen mit dem Kernreich bezüglich der neuen Rolle und den Geburtsschwierigkeiten als neues Reich wohl auch eine vernünftige Strategie. Auch wäre eine solche bodenständige Perspektive besser für Verhandlungen über die Monarinseln, egal wie diese ausfielen. Aber eine nüchterne Betrachtung war sicher besser für den Erfolg in der Zukunft.

    Das Akashir - nach Vorstellung des Großwesirs Shaikhan - Deret ist ein futunisches Reich südlich von Vashir bestehend aus den drei größten Inseln der Kette der Monarinseln (Glutinseln nach den Vulkankegeln). Von der Hegemonie einst unter Protest annektiert, befindet sich die wohlhabende Handelsnation in einer Phase des Umbruchs.

  • R O L L E N S P I E L:

    In einer ersten Initiative werden die wichtigsten Bedürfnisse und Forderungen der Monarinseln untersucht. Dort traut man dieser Initiative natürlich nicht, auch wenn Deret mit seinen Schrullen sympathischer erscheint als die militärische Besatzung durch das Futunische Oberkommando. Nicht einmal Hargan wird so schlecht behandelt wie die Monarinseln. Die Inseln sind obwohl in der Theorie von Blutgeborenen bewohnt nichts weiter als ein inoffizielles Gefängnis unter ständiger Überwachung. Entgegen der Monarinseln könnte man Lehim geradezu als begeisterte Fans des Großwesir bezeichnen. Wenn man die Wahl hätte, würde man das gesamte Kernreich und all seine Repräsentanten sicher sofort abwählen.

    Das Akashir - nach Vorstellung des Großwesirs Shaikhan - Deret ist ein futunisches Reich südlich von Vashir bestehend aus den drei größten Inseln der Kette der Monarinseln (Glutinseln nach den Vulkankegeln). Von der Hegemonie einst unter Protest annektiert, befindet sich die wohlhabende Handelsnation in einer Phase des Umbruchs.

  • R O L L E N S P I E L:

    In der zweiten Phase werden die einzelnen Gemeinden geladen. Erst war man versucht, sie alle gemeinsam zu laden, aber in den Vorverhandlungen hat sich herausgestellt, dass die einzelnen Inseln und auch die Gemeinschaften auf den Inseln maximal lose miteinander verknüpft sind. Wie so oft gibt es nicht "DIE" Monarinseln, sondern einzelne Siedlungen und Regionen, die von außen auf Grund geographischer Merkmale einfach zusammengeworfen wurden. Das war den Bewohnern des einstigen unabhängigen Deret bestimmt klar, aber man fängt wohl null fast bei Null an.

    Das Akashir - nach Vorstellung des Großwesirs Shaikhan - Deret ist ein futunisches Reich südlich von Vashir bestehend aus den drei größten Inseln der Kette der Monarinseln (Glutinseln nach den Vulkankegeln). Von der Hegemonie einst unter Protest annektiert, befindet sich die wohlhabende Handelsnation in einer Phase des Umbruchs.

  • R O L L E N S P I E L:

    Das Problem mit Verhandlungen war, dass sie eine enorme Menge an Zeit einnehmen konnten. Es nahm weitaus mehr Zeit in Anspruch, auf gewisse Dinge zu warten oder über winzige und obskure Details zu verhandeln. Oder auch nur darauf zu warten, dass die Gegenseite etwas ausdiskutiert hatte. Entsprechend gingen die Dereti eher einer Lieblingsbeschäftigung nach: Ominöse Feste feiern. Diesmal ging es um Strohfiguren, einen Löwen und Eisenmänner. In einem tropischen Inselparadies. Der Sieger des Hauptwettbewerbs war ein kleines Mädchen mit einem treuen Hund.

    Das Akashir - nach Vorstellung des Großwesirs Shaikhan - Deret ist ein futunisches Reich südlich von Vashir bestehend aus den drei größten Inseln der Kette der Monarinseln (Glutinseln nach den Vulkankegeln). Von der Hegemonie einst unter Protest annektiert, befindet sich die wohlhabende Handelsnation in einer Phase des Umbruchs.

  • R O L L E N S P I E L:

    Die Wirtschaftslage Derets konnte man nur deshalb nicht als Problem erfassen, da keine Stagnation vorhanden war. Aber eine wirkliche Entwicklung war auch nicht zu erkennen. Das wäre in einer Freiwirtschaft an sich nichts Schlechtes, da sie ja nicht auf unendliches Wachstum wie die Marktwirtschaft setzte, aber im derzeitigen Zustand war sie für ein überlebensfähiges futunisches Reich schlicht zu klein. Damit ließ sich weder ein eigenes Militär ausstatten und unterhalten noch andere eigene Projekte finanzieren, so dass man sich in Deret immer noch als Protektorat des Kernreichs fühlte, egal wie unabhängig man als Shaikhan gehandelt wurde.

    Das Akashir - nach Vorstellung des Großwesirs Shaikhan - Deret ist ein futunisches Reich südlich von Vashir bestehend aus den drei größten Inseln der Kette der Monarinseln (Glutinseln nach den Vulkankegeln). Von der Hegemonie einst unter Protest annektiert, befindet sich die wohlhabende Handelsnation in einer Phase des Umbruchs.

  • R O L L E N S P I E L:

    Als nächsten Schritt zur Eingemeindung der Monarinseln ist die zukünftige Organisation zu besprechen. Deret geht dabei von zwei Gemeinden aus mehreren Inseln aus oder einer für alle Monarinseln, während die Bewohner eher je Insel eine Gemeinde wünschen. Die Kosten für die jeweiligen Verwaltungen spielen dabei genau so eine Rolle wie die Verwendung von Geldern, innere Autonomie und die wirtschaftliche Verknüpfung. In absolut unzivilisierter Art endet das erste Treffen damit, dass der Sitzungssaal von einer der Delegationen zertrümmert wird.

    Das Akashir - nach Vorstellung des Großwesirs Shaikhan - Deret ist ein futunisches Reich südlich von Vashir bestehend aus den drei größten Inseln der Kette der Monarinseln (Glutinseln nach den Vulkankegeln). Von der Hegemonie einst unter Protest annektiert, befindet sich die wohlhabende Handelsnation in einer Phase des Umbruchs.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!