• Sufi ist ein akademischer Gelehrtenrang und Titel gleichermaßen. Es handelt sich in der Regel um den Abschluss eines Studiengangs, nach dem der Titel durch die öffentlich beglaubigten Lehrmeister verliehen und elektronisch beglaubigt wird. Daneben wird der Titel direkt als Rang von den Oberhäuptern der Akademie von Persuna benutzt.

    Sufi bedeutet im Altalegonischen soviel wie Wissenshüter. Ursprünglich wurde der Titel im Alegonischen Weltreich nur auserwählten und über alle Maßen berühmten Gelehrten verliehen. In der Hegemonie ist die Führung des Titels an das Ablegen einer öffentlichen beglaubigten Prüfung durch die Akademie von Persuna gebunden, welcher ein Studium vorangeht. Es gibt an sich keine höheren Titel, auch wenn es einen deutlichen Unterschied macht, wenn jemand "nur" Sufi ist, in welchem Fall der Titel nie besonders auftaucht, oder ein Sufi der Akdemie von Persuna, in welchem Fall Sufi durchaus als Anrede oder als besondere Hervorhebung im Namen verwendet werden mag. So wird etwa ein solcher Sufi wie auch der Großwesir angesprochen, nur dass man eben statt "mein Großwesir" "mein Sufi" verwendet.


    Diese Sufi der Akademie sind jedoch in der Regel Universalgelehrte oder haben mehrere Sufitiel erworben oder sind die erwiesenen Meister und damit auch oft Lehrer ihres Fachs. Sie bilden in der Regel auch die Leitung von Delegationen der Akademie oder sind gleich ganz für die Führung der Fraktion zuständig.