Ankunft der empirischen Delegation

  • R O L L E N S P I E L:

    Hoche hoffte, der mit ihm reisende Saint-Omer möge nicht wieder durch ncht angemessenes Tun auffällig werden, wusste er doch um das Verhältnis der Futunen zur Natur und Saint Omers Faible für Schmetterlinge. Derart hoffend erreichte ihr Flugzeug, einer dieser cool aussehenden (obwohl das natürlich im Auge des Betrachter liegt) etwas schättrigen Prototypen, futunischen Luftraum.

  • Hintergrund:

    Hinweis: Zweites Symbol von rechts ist der rp-Tag zur Beschreibung von Handlungen, bitte diesen dafür nutzen.

    R O L L E N S P I E L:

    Die futunische Luftraumüberwachung weist dem Piloten eine Fluglinie nach Mashin zu und gibt dort bezüglich der Landebahn Bescheid, welche dem Flug zugeteilt wird.

  • R O L L E N S P I E L:

    Hoche landete selbst, zwar nicht so spektakulär wie die Connetable die schonmal gerne einen Baumwipfel kürzte, aber es wurde ja auch nicht im Fernsehen übertragen. Zumindest hoffte es das nicht. Saint Omers Gesicht war allerdings eine gewisse, fast schon brechende Skepsis anzusehen

  • R O L L E N S P I E L:

    Absolut gelangweilte Angestellte bringen Erfrischungen in Form von Wasser, Tee, Fruchtsaft und Fleischtaschen sowie Obst und warten dann darauf, die Delegation durch das Terminal zum Empfang zu geleiten, der nur in Timor direkt am Flugzeug stattfindet. In Mashin macht man sich die Mühe nicht, außer es sind Barbaren mit bestätigten Potential wie Pottyland.

  • R O L L E N S P I E L:

    Durchaus barbarisch gebildet ließen sich unsere beiden Helden empfangen und labten sich vor allem an den Fleischtaschen von denen Saint Omer einige einzustecken gedachte was nur von Hoches martialischem Blick verhindert wurde.

  • R O L L E N S P I E L:

    Der Wesir für Äußeres, begleitet von einem Wächter des Waldes wegen seines Amtes und zwei Assassinen wegen seiner Position als Kronprinz, erwartet die Delegation im diplomatischen Teil des Flughafens. Daneben stehen noch ein paar Sekretäre, sonstige Sicherheitsleute, zwei alte Frauen, die sich verlaufen haben und über das Wetter keifen, drei grimmig aussehende Männer, deren Flug ausgefallen ist und die sich auf dem Weg zur Toilette verlaufen haben und ein Rotzbengel, der wild darauf ist, echte Barbaren mit seinem neuen Datenpad zu fotografieren, um damit vor Freunden anzugeben.

    Zhanim al-banabi, jüngerer Bruder von Yanshir al-banabi und vorübergehend Kronprinz, Prinz von Vashir, Wesir für Äußeres

  • R O L L E N S P I E L:

    Nachdem die Delegation vor dem iPad posiert hatte machte sie sich auf den Weg zu al-banabi um diesen zu begrüßen.


    Wir, der Grand-Chambrier d'Outremer Roger de Saint-Omer und ich, Ambassadeur Lazare Hoche, überbringen die untertänigsten Grüße unserer Kaiserin Valerie Beauharnais, Imperatrice d'Outremer, Großherzogin von Berry, Guyenne, Artois, Anjou, Dreux, Evreux, Vendome und Poitou, Cophta d'Laqonie und ...


    R O L L E N S P I E L:

    Worauf Roger Lazare in die Rippen knuffte


    Cophta d'Laqonie.

  • R O L L E N S P I E L:

    Nachdem die seltsame Person mit einem I-Pad, die niemand bemerkt hatte, verschwunden war, machte auch der Junge mit seinem Datenpad ein spontanes Foto. Danach langweilte sich der Wesir.

    ich dachte, Sie kommen nur aus Outremer. Die ganzen anderen Länder sagen mir nichts. Sind das irgendwelche Fiktivbezeichnungen von Ländern der Welt, die Sie gerne hätten? Und für einen Gruß hätte auch ein Schreiben gereicht.


    R O L L E N S P I E L:

    Er macht eine unbestimmte Geste mit der linken Hand.


    Willkommen in der Hegemonie, ich bin der Wesir für Äußeres, Zhanim al-banabi. Gibt es noch andere Anliegen oder wollen Sie nun wieder gehen?

    Zhanim al-banabi, jüngerer Bruder von Yanshir al-banabi und vorübergehend Kronprinz, Prinz von Vashir, Wesir für Äußeres

  • R O L L E N S P I E L:

    <Blasiertes Kelchen> dachte sich Saint-Omer sagte aber nichts


    Wir sind gerne bereit euch über alles zu Informieren, eilte uns doch der Ruf eurer Gastfreudschaft schon seit langem entgegen. Und natürlich gibt es noch andere Anliegen und vielleicht auch einen angemessenen Ort dafür.


    R O L L E N S P I E L:

    Auch Hoche war der lange Titel der Kaiserin zu lang, was aber kein Grund für Patzigkeiten sein sollte wenn man nicht bekifft war. Er verzieh es al-Banani vor diesem Hintergrund.

  • R O L L E N S P I E L:

    Er runzelt die Stirn, aber abgesehen davon kann man bei ihm wie bei allen Futunen keine Gedanken lesen.

    Ich sehe, auch Sie benötigen Information, denn Sie haben offenbar das Sha'in Futuna mit dem Shaikhan Lehim verwechselt; letzteres ist für seine Gastfreundschaft bekannt. Welcher Ort erscheint Ihnen denn angemessen? Ein Garten? Die Küste? Oder vielleicht ein Saal?

    Zhanim al-banabi, jüngerer Bruder von Yanshir al-banabi und vorübergehend Kronprinz, Prinz von Vashir, Wesir für Äußeres

  • R O L L E N S P I E L:

    Hoch hatte tatsächlich Schwierigkeiten sich den Namen einzuprägen, wusste aber sehr wohl, dass al-kolrabi falsch war, ließ es sich aber nicht anmerken wohingegen Saint-Omer ein Lächeln entfleuchte als dieser kalkulierte, ob sie beide mit vereinten Kräften den Futunen kopfüber in ein Fass stecken könnten und wie es wohl aussah wenn die Füße herausschauten.


    Ein Saal


    R O L L E N S P I E L:

    meldete sich Hoche zeitgleich mit Saint-Omers


    Ein Garten


    R O L L E N S P I E L:

    der wohl gerade wieder an Schmetterlinge dachte, es dann aber auf


    ein Saal mit Blick auf den Garten.


    R O L L E N S P I E L:

    ergänzte.

  • R O L L E N S P I E L:

    Während einer der Assassinen ein paar seltsame Handbewegungen machte, zuckte der Wesir lediglich mit den Achseln - eine für Futunen relativ seltsam auffällige Bewegung, galt es doch eigene Beweggründe möglichst zu verbergen - und winkte mit der Hand Richtung Ausgang.


    Also ein Saal mit Blick auf einen Garten am Meer. Das ist hier kein Problem. Wir werden also die Hallen der Muscheln und Haie aufsuchen.


    R O L L E N S P I E L:

    Damit wendet er sich um und der Tros begleitet die Ankömmlinge zu den Wagen, welche dann durch einen Tunnel in die Gartenstadt fahren und auf einer weitgehend verkehrsarmen Straße in Richtung Meer reisen. Nach etwa zwanzig Minuten, in welchen nur geschwiegen wird. gelangt man zu einem kleinen Palast aus Marmor und Basalt, der über und über mit Muscheln aus Kalkstein verziert wurde und einen Blick auf die Weiten der Straße von Futuna hat. Man kann auch einige der kleineren Inseln erkennen.


    Hier setzt bereits die Tageshitze ein und so werden alle recht zügig in das Innere geleitet, über den Boden mit Teppichen unter Haifiguren entlang, die aus Saphiren zusammengesetzt in einer grün und blau gekacbelten Decke zu schwimmen scheinen. Schließlich gelangt man in einen luftigen Saal mit Sesseln, Sofas und Tischen, wo Speisen und Getränke ebenso bereitstehen wie elektronische Utensilien zur Dokumentation.


    Setzen wir uns doch.


    R O L L E N S P I E L:

    Vor dem Fenster läuft eine gewaltige Schildkröte den Garten ab in Richtung eines Sees und auf einem der Bäume starrt ein Tukan störrisch die Menschen an.

    Zhanim al-banabi, jüngerer Bruder von Yanshir al-banabi und vorübergehend Kronprinz, Prinz von Vashir, Wesir für Äußeres

  • R O L L E N S P I E L:

    Während Saint-Omer den Blickkontakt mit dem Tuϙan suchte und gleichzeitig versuchte, sich an dessen wissenschaftlichen Namen zu erinnern wobei Aulacorhynchus prasinus sicher falsch war, den die waren grün un dieser nicht, beschloss Hoche, seinen Gastgeber erstmal nicht beim Namen anzureden.


    Danke, sie sind zu freundlich. Wir sind unter anderem gekommen, um unsere Geschichte, und damit meine ich unsere gemeinsame Geschichte aufzuarbeiten.


  • Etwas Tee? Oder lieber etwas gekühlten Saft? Wasser? Oder etwas Kymiss?


    R O L L E N S P I E L:

    Er tippt dabei mit einer Hand auf einem Datenpad herum.


    Wenn Sie auf Ihren peinlichen Versuch anspielen, auf der Ostseite Vashirs zu landen, also der Region, die wir über ein Jahrtausend zu besiedeln suchen und die für ihre tektonische Instabilität, Sturmfluten, Orkananlandungen und lebensfeindliche Wildnis bekannt ist, so haben wir ein paar Ihrer Abzeichen gefunden. Sie wurden bei einem unserer Siedlungsversuche eingeschmolzen und wiederverwendet. Wie die meisten Dinge an der Ostküste sind sie mit Sicherheit entweder im Schlamm versunken oder ins Meer gespült worden.


    R O L L E N S P I E L:

    Er gönnt sich ein kurzes Lächeln.


    Nach meinen Aufzeichnungen wurde genau deswegen nichts gegen Ihren Versuch oder den anderer unternommen, weil die Ostküste so lebensfeindlich ist, dass es sich nicht lohnt, dort nachzuhelfen. Bei einem Eindringen in die futunische See wären sie ja andernfalls mehr oder weniger sofort versenkt worden.

    Zhanim al-banabi, jüngerer Bruder von Yanshir al-banabi und vorübergehend Kronprinz, Prinz von Vashir, Wesir für Äußeres

  • Natürlich...


    R O L L E N S P I E L:

    gab sich Hoche erstmal bedeckt


    Das ist Ihre Einflussphäre, ohne Zweifel, doch das ist lange her, 250 Jahre sind seither ins land gegangen. Damals wusste man es halt nicht besser. Meinen sie mit "Abzeichen" eventuell unsere Regimentsadler? Es wäre eine große Freude diese zurückzuerhalten.

  • Ich habe gerade aufgeführt, dass die Abzeichen eingeschmolzen wurden. Sie werden diese also wohl kaum zurückerhalten können. Es wäre eine große Freude, wenn Ihr "Empire" wenigstens eine Delegation mit situativer Aufmerksamkeit schicken hätte können. Aber von Barbaren kann man wohl nichts anderes erwarten. Wir sind hier fertig. Ich habe kein Interesse daran, meine Zeit mit Personen zu verschwenden, die nicht einmal die einfachsten Erklärungen verstehen können, obwohl es drei verschiedene Übersetzer und Datentafeln im Raum gibt.


    R O L L E N S P I E L:

    Sein Sprachduktus hat sich nicht verändert und mit der gleichen ruhigen Höflichkeit, mit der er die beleidigende Delegation und deren unangemessenes Auftreten abgefertigt hat, weist er nun seinen Stab an.


    Bringt die beiden bitte zum Flughafen zurück, damit ich meine Zeit gleich mit wichtigeren Dingen füllen können. Vielleicht wird Outremer im nächsten Jahrhundert jemanden schicken können, der die Grundhöflichkeit des Zuhörens besitzt.


    R O L L E N S P I E L:

    Damit wendet er sich ab und verlässt mit seinen Leibwächtern den Raum, taub gegenüber irgendwelchen Ausflüchten der angeblichen "Diplomaten". Die restlichen Sicherheitsleute deuten derweil an, dass die Delegation ihnen bitte folgen möchte.

    Zhanim al-banabi, jüngerer Bruder von Yanshir al-banabi und vorübergehend Kronprinz, Prinz von Vashir, Wesir für Äußeres

  • Idiot

    R O L L E N S P I E L:

    ließ sich Saint-Omer erstmal verlauten


    Stimmt, so ein blasierter Herrenmensch

    R O L L E N S P I E L:

    war sicher nicht die Antwort, die Saint-Omer hören wollte was er noch unterstrich


    Ich meinte Dich

    R O L L E N S P I E L:

    Worauf Hoche rot wurde wie ein Pavianarsch.


    Du hättest es nicht so blumig ausdrücken sollen, Lazare, so war klar, dass er Dich falsch versteht. Ein "Schade, aber können Sie uns vielleicht irgendetwas geben, was wir als Adler verkaufen können" hätte vielleicht was gebracht.


    Idiot

    R O L L E N S P I E L:

    wiederholte Hoche


    Gut, dass Du es jetzt auch so siehst.

    R O L L E N S P I E L:

    stichelte Saint Omer erneut


    Aber für einen Herrenmenschen hält er sich doch.

    R O L L E N S P I E L:

    Und wider Erwarten sagte daraufhin Sint Omer nichts mehr sondern schaute nochmal nach dem Tukan.

  • R O L L E N S P I E L:

    Der Wesir war bereit verschwunden, da betrat die hochgewachsene, leicht roboterartige Frau den Raum, ihr Blick immer auf einen Gegenüber gerichtet, aber mehr in der Art, in der sie durch die Personen hindurchsah. Eine spürbare Anspannung nahm die anderen verbliebenen Futunen im Raum ein, so als wären sie elektrisch aufgeladen worden und würden jederzeit einem Schock anheimfallen. So seltsam für ein Volk, dem die Unterdrückung emotionaler Reaktionen auferlegt war, da deren Darstellung als Schwäche offengelegt werden könnte. Schließlich war das Leben heilig und niemand konnte einfach aus dem Weg geräumt werden wie das bei den Barbaren oft der Fall war. Also musste man so miteinander leben.


    Sie sprach mit fast klangloser Stimme, monoton und kühl.

    Danke, ich werde mich der Gäste nun annehmen. Ihr könnt gehen.


    R O L L E N S P I E L:

    Und auf ihren Wink - auch wenn ein Sekretär fast protestierte - verlassen die anderen Futunen den Raum und lassen die beiden Gäste mit der Frau allein zurück. Sie nimmt auf einem Sessel Platz, wobei ihr Anzug seltsamerweise keine Falten warf, auch wenn die Bewegung nicht langsam oder mit besonderer Sorgfalt von Statten gegangen sein schien. Dann wendet sie den Kopf und sieht kurz zum Tukan.


    Mögen Sie Vögel, Grand-Chambrier?

  • R O L L E N S P I E L:

    Saint Omer nahm die fehlenden Falten sehr wohl wahr, antwortete aber erstmal auf ihre Frage


    Ja, dass kann man so sagen. Ich selbst züchte Indigofinken, ein Freund, ehemaliger Gouverneur von Monegasse brachte ich darauf. Waren Sie schon einmal in Vieux-Alcantara?


    R O L L E N S P I E L:

    Ob es wollte, dass sie sich seiner annahm wusste er dabei noch nicht, um sichergehen zu können, dass Hoche das Maul hielt traf diesen deshalb ein entlaubender Blick.

  • Meine Pflichten lassen es nicht zu, dass ich die Hegemonie verlasse. Aber glücklicherweise ist deren Gebiet ja durchaus in der Welt verteilt und abwechslungsreich genug, um keine Langeweile aufkommen zu lassen.


    R O L L E N S P I E L:

    Dabei sieht sie ihm genau in die Augen - oder besser durch diese und wohl auch seinen Kopf hindurch. Sie zieht ein kleines Paket aus einer Seitentasche des Anzugs.


    Ich habe Ihnen ein kleines Geschenk mitgebracht. Zwar wurden Ihre Abzeichen eingeschmolzen, aber die primitiven und falschen Karten blieben erhalten. Dies ist natürlich nur eine Kopie der Seekarten, die Originale sind in einem von Luft, Licht und Feuchtigkeit abgeschirmten Lager verstaut.


    R O L L E N S P I E L:

    Sie lässt die Kartenkopien auf dem Tisch liegen und zieht ihre Hand zurück.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!