Straße von Nerica: Viele Inseln, kaum Gemeinsamkeiten

  • R O L L E N S P I E L:

    Wenn es jemals eine Region in der Futunischen Hegemonie gegeben hat, bei der wirklich ein ernsthafter Aufstand gegen die Hegemonie erfolgen könnte, dann wohl im "neuen" Mandat zu Sicherung der Straße von Nerica. Einen zufriedenen Bewohner zu treffen, ist nichtmal auf den schon lange zu Futuna gehörenden Inseln möglich. Denn auch dort hat man ohne Beachtung von Rechten und Wünschen die Inseln einfach dem Mandat untergeordnet als wie eigentlich einst versprochen, entweder Teilstaaten geschaffen oder sie dem Kernreich und den bestehden Gebieten beitreten lassen. Von den mehrheitlich oder de facto gänzlichen islamischen Inseln ganz zu schweigen.

    Das Militärische Mandat der Straße von Nerica wurde als einheitliche Verwaltung der Hegemonie geschaffen, um seine Besitzungen - und die "temporär" von anderen Anrainern übernommenen - in dieser wichtigen Handelszone zu schützen und die Schifffahrt zu sichern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!